Menu

« Vereins-Chronik »

Sechs begeisterte Skifahrer brachen zu ihrem privaten Skiurlaub ins schweizerische Klosters auf. Ihre Namen waren Werner, Bärbel, Klaus, Rita, Rüdiger und Hildgard. Des Abends saßen sie gemütlich beisammen, unterhielten sich über dies und jenes und schmiedeten geheimnisvolle Pläne. Schließlich war es Werner der den entscheidenden Satz sagte: "Wenn wir nach Hause kommen gründen wir einen Ski-Club, eine Interessengemeinschaft von Skibegeisterten wie wir sie sind.“ Und schon war ein fruchtbarer Gedanke geboren.

Nicht nur gesagt, auch getan. Daheim angekommen begannen die ersten Vorbereitungen und es wurde zu einem informellen Treffen für Ski-Fans eingeladen. Die Resonanz war überwältigend. Das Nebenzimmer vom Gasthaus "Zum Anker" in Leimersheim platzte aus allen Nähten. Der Anfangsgedanke der Initiatoren, welche nur einen lockeren Club von Skifreunden gründen wollten, war nicht mehr real. Ein eingetragener Verein mit Satzung, Vorstand und allem rechtlichem Pi-Pa-Po war unausweichlich. In den Folgewochen wurde versucht eine schlagkräftige Mannschaft für die Vorstandschaft zu gewinnen. Und bereits beim zweiten Treffen der Skifreunde konnte eine enthusiastische Vorstandschaft vorgestellt werden.

Die Gründungsversammlung des Ski Club Leimersheim e.V. fand am 03.04.1981 statt. Als 1. Vorsitzender wurde Albert Schwab gewählt und er sollte auch lange Jahre die Geschicke des Vereins mitbestimmen.

Skifreizeit
1981 - 1. Fahrt Hintertuxer Gletscher

Die ersten Veranstaltungen des SCL fanden alle in der Sommerzeit statt. Vereinsmannschaften beteiligten sich an verschiedensten Dorfmeisterschaften und auch die Skigymnastik wurde ins Leben gerufen. Anfangs noch im Freien, mit Lauf- und Konditionstraining, konnte zum Ende des Jahres 1981, eine Zuteilung der Schulturnhalle erreicht werden. Hierdurch war es erstmals möglich, Witterung unabhängig ein ganzjähriges Fitneßtraining anzubieten.

Skifreizeiten kamen dann hinzu und auch nicht zu kurz, und vielen Neulingen im Bereich Ski- und Wintersport, wurde durch Informationsnachmittage der Einstieg erleichtert. Anfang 1982 konnten erstmalig Schwarzwaldfahrten organisiert werden. Mit Kursen in Alpin und Nordisch, lieferten sie die Grundlage für später recht aktive Vereinsmitglieder. Fortgeschriztene im Bereich Langlauf, beteiligten sich bei den Pfalzmeisterschaften Nordisch in Herzogenhorn. Am 20.02.83 war es erst- und letztmalig möglich, sogar eine Dorfmeisterschaft im Ski Langlauf durchzuführen. Mit teilnehmenden 12 Mannschaften, war es ein voller Erfolg und zeigte, daß sich der SCL im Kreise der Leimersheimer Vereine langsam etabliert hatte.

Fahrradtour
1982 - Radtour

Während der Sommerzeit wurde 1983 das Blumenfest veranstaltet. Am Fischmal wurde eine SCL - Hütte errichtet, um all’ die Gäste in einer originellen Schänke bewirten zu können. Viele Helfer ermöglichten einen erfolgreichen Abschluß. Im Rahmen des Leimersheimer Faschingsprogramms konnte sich der SCL ab 1984 mit einem Faschingsball einbringen. Zum letzten Male genutzt werden, konnte die SCL - Hütte 1984 beim Dorffest „Ferien zu Hause“. Danach musste sie aus Platzgründen leider abgebaut und verkauft werden.

1985 übernahm Rüdiger Oeder für 2 Jahre den Vorsitz des Vereins. Im gleichen Jahr beteiligte sich der SCL erstmals am Erntedank Umzug in Leimersheim. 1987 wurde Albert Schwab wiederum als 1. Vorsitzender gewählt. In den folgenden Jahren erweiterte sich dann auch der sportliche Horizont des Vereins. Bei Dorfmeisterschaften im Volleyball, Kanufahren und Tischtennis galt es immer das Beste zu geben. Angepackt wurde dann wieder im November’93. Beim Straßenfest in Leimersheim hatten wir mit unserer Schänke alle Hände voll zu tun.


1995 wurde Bärbel Gebhart zur 1. Vorsitzenden gewählt. Albert Schwab erhielt für seine langen Dienste die Ehrenmitgliedschaft im Verein. Beim 25-jährigen Jubiläum des Kulturkreises im Juni 1996, präsentierten wir uns mit einem Infostand allen Interessierten. Holger Gebhart wurde 1997 in das Amt des 1. Vorsitzenden gewählt und hält dieses bis heute inne.

Skifreizeit
1996 - Oberstdorf

Ein weitgreifender Schritt war die Umbenennung des Vereins in den „Ski- und Snowboard Club Leimersheim e.V.“, durch eine Beschlußfassung in der Generalversammlung am 16.04.1999. Bei der 1225 Jahrfeier von Leimersheim im Sommer 2003, strömten die Massen. Der SCL war mit der größten Schänke des Festes dabei und brachte im Burghof mit Live Auftritten von etlichen Bands die Meute zum Beben. Die Hexen zogen dann im Januar 2004 durch Leimersheim. Umrahmt von Guggelmusik boten wir in der Hexenschänke heiße Getränke feil.

In der jüngeren Vergangenheit konnten zahlreiche Teilnehmer für die unterschiedlichsten Veranstaltungen gewonnen werden. Mit Nordic Walking und Inline Skating wurde das Jahresprogramm erweitert und findet regen Zuspruch. Ein ganzjähriges Sport- und Spieltraining, verschiedenste Vereinsfestivitäten, wie Grillfest, Weinprobe oder Night Walk, nur um ein paar zu nennen, ermöglicht somit vielen Mitgliedern die Gemeinsamkeit unter Freunden zu genießen. Jahr für Jahr werden zahlreiche neue Skifreizeiten angeboten und können mit reger Beteiligung durchgeführt werden. Allen Winter- und Sportbegeisterten bietet sich so die Möglichkeit, über die Jahreszeiten hinweg, ein aktives und freudiges Miteinander zu erleben.
Angeln
1981 - Anglerfest

Skifahren
1989 - Rettenbacher mit Pirmin Zurbriggen

Skifahren
1989 - Sölden

Skispringen
2000 - Vierschanzentournee

Party
2000 - Erntedankfest
x

Zur Verbesserung unseres Angebots und Erfassung Ihrer Interessen werten wir Ihre Nutzung unserer Website aus.
Dafür benutzen wir Google Analytics. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.